Ölspur

Heute wurden wir zu einer größeren Ölspur alarmiert. Die Spur ging von Neuenbürg über Kairlindach bis in den Weisendorfer Ortskern. Am Einsatzort eingetroffen, begonnen wir mit der Aufteilung der Einsatzkräfte um die Gefahrenstellen schnellstmöglich abzusichern. Aufgrund der Größe der Ölspur wurde im weiteren Verlauf die Freiwillige Feuerwehr Neuenbürg/Reinersdorf nachalarmiert.
Zusammen mit den Kameraden aus Kairlindach und Neuenbürg/Reinersdorf beseitigten wir die Ölspur in Kairlindach und reinigten die Straße. Für die Kreis- und Staatsstraße wurde die Firma Bauereiß angefordert, welche uns bei dem Einsatz unterstützte.
Ein weiteres Eingreifen in Weisendorf war aufgrund des Regens nicht mehr vonnöten, weshalb wir wieder einrücken konnten. Nach circa 3,5 Stunden war die Ausrüstung gereinigt, die Fahrzeuge bestückt und wir wieder voll einsatzbereit.​


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Funkmeldeempfänger, SMS
Einsatzstart 20. Dezember 2018 08:34
Einsatzdauer 3,5 Stunden
Fahrzeuge MZF
Mehrzweckanhänger
HLF 20/20
Alarmierte Einheiten FF Kairlindach, FF Neuenbürg/Reinersdorf, FF Weisendorf