Verkehrsunfall A3

Am 07.10. war ein sehr aussergewöhnlicher Samstag für die Freiwillige Feuerwehr Markt Weisendorf. An diesem Tag durften wir nicht nur die Prüfung für die Modulare Truppmann Ausbildung ausrichten, sondern wurden gleich kurz nach Beginn der Prüfung zu einem sehr seltenen Einsatz für uns alarmiert.

Verkehrsunfall mit mehreren Pkw's auf der BAB 3 war das Stichwort der ILS Nürnberg für die Einsatzkräfte im Seebachgrund. Gemeinsam mit den Wehren aus Heßdorf, Großenseebach und Hesselberg rückten wir Richtung Autobahn aus. Zudem war noch Herzogenaurach alarmiert. Da noch auf der Anfahrt die Lage unklar war, errichteten wir einen Bereitstellumgsraum und warteten auf Rückmeldung der Kameraden. Nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden. Die Schadenslage war weit weniger umfangreich wie zuerst angenommen, sodass Heßdorf und Großenseebach den Einsatz abarbeiten und alle weiteren Einsatzkräfte wieder einrücken konnten.

Die Prüfung konnte somit ohne größere Verzögerungen durchgeführt werden.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Funkmeldeempfänger, SMS
Einsatzstart 7. Oktober 2017 14:04
Einsatzdauer 45 Minuten
Fahrzeuge LF 16/12 (außer Dienst)
MZF
LF 8/6
Alarmierte Einheiten FF Großenseebach, FF Herzogenaurach, FF Hesselberg, FF Heßdorf, FF Weisendorf