Einsatzübung

Im Rahmen einer unangemeldeten Einsatzübung wurde ein Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen dargestellt. 
Ziel dieser Übung war es die Zusammenarbeit mit mehreren Wehren und dem Rettungsdienst zu üben, sowie die Fertigkeiten der technischen Rettung zu vertiefen.

An dieser Übung konnte die FF Hammerbach ihre neuen Stabfast, ein besonderes Gerät zur Absicherung von Unfallfahrzeugen, welche sich in Schräglage befinden, einsetzen und die FF Weisendorf konnte die Abläufe, welche sie zwei Monate vorher beim Leistungsabzeichen intensiv geübt haben, vertiefen.

Bei dem Szenario war ein PKW unter einem landwirtschaftlichen Anhänger geraten und ein zweiter PKW überschlug sich in einen Graben und blieb auf dem Dach liegen. In beiden Fahrzeugen befand sich jeweils eine eingeklemmte Person.

Zusammen mit dem Rettungsdienst, welcher mit 6 Auszubildenden für Notfallsanitäter und einer Notärztin anwesend war, wurde die Zusammenarbeit und die schonende Rettung geübt, sowie die wichtigen Absprachen zwischen Notarzt und Einsatzleiter-Feuerwehr.

„Für den Rettungsdienst war diese Übung ebenfalls eine hervorragende Möglichkeit die Auszubildenden auf solche Lagen vorzubereiten und bereits erworbene Kenntnisse zu festigen“ gab Wolfgang Handrick, Notfallsanitäter und Praxisanleiter BRK Höchstadt, zu Wort, welcher die Übung von Rettungsdienstseite plante. 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten Kameraden der FF Buch, FF Hammerbach, dem BRK Höchstadt sowie Erlangen, für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung. Besonderer Dank geht ebenfalls wieder an die 
Firma J. Bauereiß, welche uns wieder zwei Fahrzeuge zur Verfügung gestellt haben.

https://www.infranken.de/regional/erlangenhoechstadt/sirenen-schrecken-rettungskraefte-auf;art215,4556116

https://www.nordbayern.de/weisendorf-fur-den-ernstfall-gut-gerustet-1.9521722


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Sirene, Funkmeldeempfänger, SMS
Einsatzstart 10. November 2019 16:00
Einsatzdauer 2 Stunden
Fahrzeuge MZF
HLF 20/20
Alarmierte Einheiten FF Buch, FF Hammerbach, FF Weisendorf